menu

8. März ist Weltfrauentag!

Bild: Gina Disobey / http://www.frauenvernetzung.tirol
Der Weltfrauentag entstand als Initiative sozialistischer Organisationen im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen und fand erstmals am 19. März 1911 statt. Seit 1921 wird er jährlich am 8. März weltweit als Internationaler Frauentag begangen. Nach wie vor sind wir von einer tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern in unserer Gesellschaft weit entfernt. Diese bestehenden Ungerechtigkeiten gegenüber Frauen gilt es laufend aufzuzeigen und gegen sie anzutreten.

Die Freien Radios feiern den Weltfrauentag am 8. März immer mit Programm - im Anschluß finden Sie die Schwerpunktprogramme, die dann auch in die Programme der anderen Freien Radios und im Austausch mit Freien Radios in Deutschland on Air gebracht werden.





CAMPUS & CITY RADIO 94.4 IN ST. PÖLTEN
FÜR ALLE, DIE NICHT IM RADIO HÖREN: LIVESTREAM

18:00 - 19:00: Cafe Queer
Radiomacherin Katrin Till im Gespräch mit einer Gästerunde im Gespräch über den Internationalen Frauentag am 8.März, One Billion Rising – eine getanzte Kundgebung, die jedes Jahr weltweit am 14.Februar „für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen“ stattfindet und weitere aktuelle Themen
ab 19:00: CR94.4 überträgt live vom St. Pöltner Festival The Art of Reproduction die Ausstellungseröffnung des Museums für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch sowie „The Womb Manifesto“, eine Musik-Performance der Wiener Komponistin und Experimentalmusikerin Pia Palme. Kuratiert wird das St. Pöltner Festival von dem von der Klangkünstlerin Elisabeth Schimana geleiteten Institut für Medienarchäologie IMA, das für das Festival u.a. mit dem St. Pöltner Büro für Diversität zusammenarbeitet. Schimana wurde 2018 mit dem Österreichischen Kunstpreis für Musik ausgezeichnet. Dieser Abend steht unter dem Motto Entscheidung. 
 

RADIO AGORA IN KLAGENFURT

FÜR ALLE, DIE NICHT IM RADIO HÖREN: LIVESTREAM

Radio AGORA setzt von 7. - 10. März unter dem Titel 'Frauenstimmen I Glasovi žensk' Akzente in seinem Programm - immer von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 15:00 Uhr. Details unter: agora.at. Im folgenden heben wir einige der Beiträge und die Frauen, die darin zu Wort kommen, hervor:
Do 7.3., 10 Uhr: Übersetzerin Mag. Julija Schellander-Obid und Journalistin Mag. Daniela Errenst (Slowenischer Frauenverband)
Do  7.3., 14 Uhr: Volkslehrerin und Künstlerin Simona Krajger   
Fr   8.3., 13 Uhr: Künstlerin Lidija Krienzer Radojevic im Portrait
Fr   8.3., 14 Uhr: Sexualtherapeutin Mag. Daniela Trattnigg im Gespräch  
Sa   9.3., 14 Uhr: Die Rolle der Frau in der Kärntner Wirtschaft 
So 10.3., 14 Uhr: Frauen und ihre ehrenamtliche Tätigkeit in slowenischen Kulturvereinen    


FREIRAD IN INNSBRUCK
FÜR ALLE, DIE NICHT RADIO HÖREN: LIVESTREAM

Auf der Homepage finden das gesamte Spezialprogramm - folgende Sendungen heben wir hier hervor:
07:00 - 08:00: Hirngespinst on Air Was wäre, wenn es heute ein Land mit matriarchaler Ordnung geben würde?
10:00 - 11:00: SLUT OR NUT – Sexualisierte Gewalt gegen Frauen
Filmbesprechung/Diskussion
14:00 - 15:00: Im Namen der Mutter – Judith Klemenc im Gespräch mit Tove Soiland Künstlerin Judith Klemenc im Gespräch mit der feministischen Theoretikerin Tove Soiland.
16:00 - 17:00: ReVulvation – Feminismus in Kroatien
Eine Sendereihe über Frauen* im In- und Ausland – über ihre Belange, ihre Unterdrückung.
18:00 - 18:30: das mensch. gender_queer on air


RADIO ORANGE 94.0 IN WIEN
FÜR ALLE, DIE NICHT IM RADIO HÖREN: LIVESTREAM oder APP

6:30-7:00: Radio Grille: Caster Semenya ist das egal
Geschlechtertests im Sport – Gespräch mit Natalie Dutter
Die südafrikanische Leichtathletin Caster Semenya erklärte kürzlich, dass aktuelle Geschlechtertests des Leichtathletik-Weltverbandes allein dazu da sind das weibliche Geschlecht zu überwachen. Natalie Dutter, Sportwissenschaftstudentin und Sportlerin spricht mit Radio Grille über Geschlecht, Gene und Privilegien im Sport. Der 8. März ist der internationale Kampftag für die Rechte von Frauen. Bei Radio Grille gibts daher einen Beitrag zum Thema, was ist Weiblichkeit und wie wird sie konstruiert? Weiblichkeitsnormen sind geprägt von weißen Weiblichkeitsidealen und davon dass die Sportverbände nur zwei Geschlechterkategorien kennen und sie mit den Tests konstruieren. Ein Gespräch über widerständige Positionen von Caster Semenya und Dutee Chand sowie queer-feministisches Aufbrechen von Weiblichkeitsregimen im Roller Derby.      
7:00-7:30: Radiobande: Die Mädchensendung 2019: Frauen und Mädchen, die wir kennen (Schüler_innen der OVS Zennenstraße)
Dies ist eine Sendungsaufzeichnung der Live-Sendung vom 26.02., in welcher wieder Mädchden der Fb-Klasse der OVS Zennenstraße im Sendestudio von Radio Orange 94.0 live an den Mikrofonen waren. Die jungen Radiomacherinnen hatten sich mit berühmten Frauen beschäftigt, die ein anderes Leben führten als es in ihrer Zeit "üblich" war. Weiters gab es Mädchen-Geschichten, ein Mädchen-ABC und Musik, die ihnen gefiel.
07:30-08:30: Filmtöne: TrickyWomen/TrickyRealities 2019
Filmtöne-Spezialsendung zum Internationalen Frauen*kampftag. Gespräch mit den Festivalleiterinnen Waltraud Grausgruber und Birgitt Wagner über das nahende Tricky Women/Tricky Realities Animationsfilmfestival, das von 13. bis 17. März zum 16. Mal in Wien stattfinden wird. Das Tricky Women / Tricky Realities bietet seit 2001 Frauen*, die Animationsfilme machen, eine Plattform - für grenzübergreifende Vernetzung, Austausch und mehr Sichtbarkeit.
09:00-10:00: Subject Woman: No more Bullshit. Sexistische Stammtisch-Wahrheiten & tradierte Vorurteile auf dem Prüfstand
In dieser Ausgabe werden wir die alt bekannte sexistische Stammtischweisheiten wie "Der Pay Gap ist ein Mythos!“ oder „Alle Türen stehen euch offen“ mit den harten Fakten entkräften, zerlegen, widerlegen und belächeln. Zur Gast bei uns im Studio ist Erza Aruqaj, eine Bloggerin, Journalistin und eine der Autorinnen des Buches "No more Bullshit", das von dem Verein Sorority, wo sie ebenso bis vor Kurzen im Vorstand war, herausgegeben wurde. Dieses Buch ist derzeit das "Must Read" in der feministischen Szene Österreichs überhaupt.
10:00-11:00: Radio Positiv: Spezialsendung am internationalen Frauentag: Echt & Ehrlich
Wunschgedanken
Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen stellen sich ganz persönlichen Fragen und geben Einblick in ihre Wertewelt. Was macht sie glücklich oder wütend und was wünschen Sie sich von und für die Gesellschaft? Wie klingen sie? Sie sind Künstlerinnen, Schülerinnen, Mütter, Businessfrauen und haben überraschende, vielschichtige und inspirierende Ansichten und Antworten. Wir hören vielfältige, bewegende und berührende Interviews über Frauenalltag und -träume. Die Einblicke in ihr Leben eröffnen einen Blick auf die Welt, wie wir sie vielleicht bisher noch nie betrachtet haben.
11:00-12:00: Tierrechtsradio: Öko-Feminismus
Fleisch essen und patriarchale Strukturen – Verbindung mit der Erde im Sinne ökologischer Grundlagen
12:00-13:00: Radio im besten Alter – Swingtime
Spezialsendung zum 8. März Ein Programm für alle Swing- & Jazzfreunde und -freundinnen
13:00-14:00: O94Spezial von Maiada Hadaia: "schaut, ich bin mir selber braut"
..sagt die chinesische prinzessin chang ö, die als letzte feministin 2050 hinter dem mond wohnt… Live im Studio ist die Performancekünstlerin Fräulein Hahnkamper, sie wird Feminismus hörbar machen, wie? Mit Lyrik aus eigener Feder, verkleidet und frech, schrill und schräg, (sur)real und sinnlich...macht euch ein "Bild", Anrufer*innen willkommen...
14:00-15:00: Monikas musikalische Reise: Gedichte, Gedanken, Gesänge  Sondersendung zum Internationalen Frauentag
ein musikalisch-poetische Reise durch mehrere Jahrhunderte
15:00-16:00: Radio Augustin: «Zündstoff» stellt vor: Verein EfEU Sondersendung zum Internationalen Frauentag
Zum internationalen Frauentag stellen wir den Verein EfEU vertreten durch Maga Renate Tanzberger vor. Geschlechtersensible Angebote im Bildungsbereich vom Kindergarten über die Schule bis zur Erwachsenenbildung sind Programm. Ziel ist die Geschlechter-Machtverhältnisse durch das Aufzeigen von Sexismen auf allen gesellschaftlichen Ebenen zu verändern. Moderation: Alexandra Gruber
16:00-16:30: radia: Hab keine Zeit, ich muss Kunst machen
Thema Feminismus / 8. März im Radio selbst
16:30-17:00: O94Spezial von Sigrid Beckenbauer und Susen Okotye
IM SCHATTEN - Frauen.Portraits zwischen den Zeiten - Teil 2 Spezialsendung zum internationalen Frauentag
In dieser Spezialsendung werfen wir einen fraulichen Blick auf Wirken und Talente einiger bekannter und begabter Frauen/Partnerinnen berühmter Männer aus Kunst, Literatur und Wissenschaft bis ins 20. Jhdt.
Bedingt durch patriachalische Strukturen, männlicher Ignoranz ihrer eigenen Talente und ein Fehlen an Möglichkeiten, konnten diese begabten Frauen ihre Begabungen nicht genauso wirksam entfalten und in die Öffentlichkeit bringen wie ihre damals berühmten Ehemänner. *Diesmal im FrauenPortrait zwischen den Zeiten - Teil 2:* Jenny Westphalen - Marx, Ninon Ausländer-Hesse, Charlotte von Kirschbaum, Zelda Sayre-Fitzgerald, Mileva Einstein, Sofja Andrejewna Tolstoya u.a.m.
17:00-18:00: Globale Dialoge Frauenstreik: International Spezialsendung zum internationalen Frauentag
„Nicht nur protestierend durch die Straßen ziehen, das ist der Anspruch. Bei Frauen*streik soll mehr passieren: Die Arbeit niederlegen, sie transformieren und mit Aktionsformen experimentieren“ (Knittler, Käthe; Leder, Anna 2019:Mosaik-Blog). In dem Women on Air-Special anlässlich des Weltfrauentags am 08.03.2019 beschäftigen wir uns mit dem Frauenstreik in internationaler Perspektive. Hierfür haben wir Tania Pilz, tätig als freie Journalistin in Österreich und Lateinamerika, zu Gast im Studio. Mit ihr diskutieren wir über den Frauenstreik in Argentinien im Jahr 2018 und über das Buch „8M - Der große feministische Streik. Konstellationen des 8. März“ von Verónica Gago, Raquel Gutiérrez Aguilar, Susana Draper, Mariana Menéndez Díaz, Marina Montanelli, Marie Bardet / Suely Rolnik, erschienen bei transversal texts im November 2018. Sendungsgestaltung: Tania Napravnik Mehr Informationen unter: https://mosaik-blog.at/frauenstreik-oesterreich-geschichte/ https://transversal.at/books/8m
18:00-19:00: Radio UFF
 Feministisches Radio am Internationalen Frauentag Der Titel ist Programm: Auch dieses Jahr feiern wir wieder den Internationalen Frauen- und Mädchentag live im Studio. Mit aktuellen Bezügen zum Tag selbst, mit Rück- und Ausblicken ... und wie immer mit viel Musik. Tune in, please!
19:00-20:00: Umgedacht
Gleichberechtigung und nachhaltige Entwicklung
In dieser Sendung wollen wir uns mit der Bedeutung von Gleichberechtigung der Geschlechter für eine nachhaltige Zukunft auseinandersetzen.
Natürlich kommt auch in diesmal die Musik nicht zu kurz! Hört rein und lasst euch inspirieren.
20:00-21:00: trotz allem
Spezialsendung zum internationalen feministischen Kampftag
Jutty Matysek führt ein Interview mit einer Aktivistin des FrauenLesbenMädchenZentrums Wien
21:00-22:00: Superscience Me
Der Rest ist Frau und Wildnis. Ein Radioessay. Superscience Me Spezial zum Weltfrauentag 2019
„Civilized Man says: I am Self, I am Master, all the rest is other – outside, below, underneath, subservient. I own, I use, I explore, I exploit, I control. What I do is what matters. What I want is what matter is for. I am that I am, and the rest is women & wilderness, to be used as I sere fit.“ Ausgehend von diesen Sätzen der feminitischen Science Fiction Autorin Ursula K. Le Guin wird diese Superscience Me-Spezial-Ausgabe zum Weltfrauentag über *Frauen & Wildnis* nachdenken.
22:00-23:00: Medienkritik Orange
#Feminismus über Onlineaktivistinnen und Straßenkämpferinnen
23:00-00:00: ZERPUPPungEN
Live-Sondernummer zum Weltfrauentag
Betrachtungen und Geschichten einer Frau mit und ohne Stern. ;-D Erneutes Portrait von Take Back The Streets und der FEMINISTISCHEN Demonstration für und mit alle/n förderlichen Genders*.


RADIO FRO IN LINZ
FÜR ALLE, DIE NICHT IM RADIO HÖREN: LIVESTREAM


00:00 –02:00: DJ Marcelle - Another Nice Mess Gestaltung: DJ Marcelle
2:00 - 4:00: FROmat: female special von Radio FRO Musikredaktion Gestaltung: Petra Moser
05:00 – 06:00: X_XY ((Un)gelöst und (Un)erhört! Das feministische Magazin mit queerem Biss: Preis der Applausia 2019 In der Kategorie Frauen im Kunst- und Kulturbereich ergeht die APPLAUSIA an ELFE KOPLINGER – Bildende Künstlerin und Autorin ! Gestaltung: Helga Schager Sendung zum Nachhören:https://cba.fro.at/397479
06:00 – 7:00: FROzine WH

07:00 – 09:00: FMS: feministische morning show – Live aus dem Studio Zum fünften Mal beginnt der Weltfrauen*tag mit der Feministischen MorngingShow. Neben frauen*bewegter Musik für muntere und die es noch werden wollen, gibt es Hinweise auf Veranstaltungen am und rund um den Frauen*tag. Weiters werden Themen zu hören sein, die Frau immer wieder durch den Kopf geistern z. B. gendergerechte Sprache. Gestaltung: Michi Schoissengeier
09:00 – 10:00: Aus der Musikszene: Josephine Baker → Live aus dem Studio Gestaltung: Elfi Scheucher
10:00 – 11:00: Locker und flockig – Live aus dem Studio
Eine Stunde Frauen*mucke präsentiert von Clau, Ulla und Vero*.
Musik & Talk am Internationalen Frauen*tag. Gestaltung: Claudia Köttner, Ursula Lücke und Veronika Moser
11:00 – 12:00: Ganjineje Afghanistan – Live aus dem Studio Gestaltung: Hanifa Wahid
12:00 – 13:00: X_XY ((Un)gelöst und (Un)erhört! Das feministische Magazin mit queerem Biss: Preis der Applausia 2019 In der Kategorie Frauen & Aktionismus ergeht die APPLAUSIA an die Aktivistinnen von „frauenlandretten“ ! Gestaltung: Helga Schager Sendung zum Nachhören: https://cba.fro.at/397482
13:00 – 14:00: Yasmine on Air: Die Bedeutung des WeltfrauentagesLive aus dem Studio Sendung auf Arabisch Yasmine gibt Beispiele und erzählt Geschichten von erfolgreichen starken Frauen in der arabischen Welt. Den Fokus lenkt sie auf spezielle Frauenthemen, die global von Bedeutung sind, z.B. die Unabhängigkeit, Freundschaft, Stärke. Sie spricht auch über die Rollen der Frauen im täglichen Leben und in der Soceity Welt spielen. Dies wird von dynamischen arabischen Liedern begleitet. Gestaltung: Yasmine Elasalkawy
14:00 – 15:00:Raplunzel! Lasst euer Haar, wo es ist!“ - Ein Archiv Gusto-Stück Mit einem feministischen Blick diskutierten Simone Boria, Betty Wimmer, Helga Schager, Michaela Schoissengeier und Birgit Pichler über die Bedeutungen von Körperbehaarung in unserer Gesellschaft! Gestaltung: Helga Schager Sendung zum Nachhören: https://cba.fro.at/397495
15:00 – 16:00: X_XY ((Un)gelöst und (Un)erhört! Das feministische Magazin mit queerem Biss: Preis der Applausia 2018 In der Kategorie Frauen & Musik ergeht die APPLAUSIA an „GRACE JONESzu Ihrem 70. Geburtstag (2018) ! Gestaltung: Helga Schager Sendung zum Nachhören: https://cba.fro.at/397485
15:00 – 17:00: ("Fierce wo/men*") "Mutige/wilde Frauen" - Live aus dem Studio Mutige/wilde Frauen alles GFK Trainer*innen, arbeiten mit verschiedenen Gruppen von Menschen (Jugendliche, Wirtschaft, Arme, ...) ich werde sie allerdings vor allem zu ihrem Frau*sein, Gemeinschaft, Schwestern*schaft, Thema Konflikte und Ehrlichkeit in dieser Welt befragen... was sind ihre "Tools", Welche Frauen/Männer* haben sie bestärkt auf ihrem Weg... etc. Gestaltung: Rosvita Kröll
18:00 – 19:00: FROzine: Tapfer, wehrhaft, gewaltbereit- Verhängnisvolle männliche Geschlechterrollen – Live aus dem Studio Was haben patriarchale Rollenbilder mit Gewalt an Frauen zu tun? Was sind Geschlechterrollen? Wie lassen sich diese Stereotype verändern? Darüber diskutiert Sigrid Ecker mit Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin Verein Autonomer Frauenhäuser und Markus Kraxberger, Männerberater u. Gewaltpädagoge, Familienzentrum Pichling. Sendungsgestaltung: Sigrid Ecker
19:00 - 20.00: Veronika Moser alias Frau Tomani Live in Concert
21:00 – 22:00: Denk mit neuem Album „Tänker“ in „Vordergründig-Hintergründig“ „Tänker“ ist der Titel des neuen Albums der Gruppe „Denk“. Die Band rund um Sängerin Birgit Denk hat die neuen Songs in Schweden produziert. In Schweden aufzunehmen war schon seit geraumer Zeit Birgits Wunsch. Schließlich gilt Schweden nicht zuletzt seit ABBA als das Land der Popmusik. Peter Pohn hat ein vordergründig-hintergründiges Porträt über Denks neues Album „Tänker“ gestaltet. Es ist bereits das 9. Album in der 17jährigen Geschichte der Band. Sie hören ein Gespräch mit Birgit Denk und dem Bandleader Alex Horstmann. Dazu gibt’s viele neue Titel. Gestaltung: Peter Poh
22:00-24:00: IOX N° 1 – Live!Wir übertragen Sperriges von Monica Vlad, Coquetta (Ioana Vreme Moser) und Image Recorder live aus der Stadtwerkstatt. IOX präsentiert unregelmäßig Sperriges. Ziel ist alternierend Gänsehaut und/oder Knochenmark zu triggern, sofern der/die Rezipient/in nötige Sinne mitbringt. Remain unknown.
XIO. Lineup: Monica Vlad // live, Coquetta (Ioana Vreme Moser) // live, Image Recorder // dj Gestaltung: Petra Moser


RADIO HELSINKI IN GRAZ
FÜR ALLE, DIE NICHT IM RADIO HÖREN: LIVESTREAM

Mi 6.3. 10:00-11:00 Helga Maria - life line: Im Gespräch mit Bloggerin, Autorin und Sexualpädagogin Katja Grach ("MILF-Mädchenrechnung.
Wie sich Frauen heute zwischen Fuckability-Zwang und Kinderstress aufreiben")
Do, 7.3. 19:00-20:00 c/o: Tunasemaje - Women of Color in Graz. Im Gespräch mit Denise Schubert (Afrikanischer Dachverband) und Edith Abawe (Frauenservice Graz)
Fr, 8.3.
08:00-09:00 VON UNTEN im Gespräch (WH): Die Angriffe der Regierung auf feministische Errungenschaften, frauen*politische Einrichtungen und Medien

09:00-10:00 genderfrequenz: Gewalt.Macht.Medien
11:00-12:00 genderfrequenz Spezial:
umagaunan mit kaya extended
Die Kolumne für deine Alltagsgeschichten über alltägliche Diskriminierung und Strategien dagegen in einer 1-stündigen Spezialausgabe.
18:00-19:00 Tonspur Spezial: Frauen* in der Musik/Musikindustrie
19:00-20:00 Arbeitslosenstammtisch Spezial: Frauen*armut und Gewalt
20:00-21:00 Blues Up! (WH): Women & Blues
22:30-00:00 Bitchtime! Spezial mit Jenny from the Ostblock



RADIO FREEQUENNS IN LIEZEN
FÜR ALLE, DIE NICHT IM RADIO HÖREN: LIVESTREAM

7:00-8:00: Female Music

8:00-9:00: Wendezeiten
Referat von Barbara Pachl-Eberhart, im Rahmen der Veranstaltungsreihe für Frauen mit dem Titel "Wendezeiten" zum Thema persönlicher Umgang mit Wendezeiten und Wege der Bewältigung. Sie ist Buch- und Blog-Autorin, Therapeutin und war früher auch als Clownin tätig.
9:00-10:00: Female Freequenns Infopoint
(Wh. um 13 und 23 Uhr) Hilde Unterberger bringt Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen zum Frauentag, z. B. Pink Ribbon Day am 8.3. ab 18 Uhr im Kino Gröbming mit der Projektion des Filmes "Female Pleasure" der Schweizer Regisseurin Barbara Miller. Dazu ein Gespräch mit den Veranstalterinnen Reinhilde Ulreich und Carola Pertinatsch vom Soroptimist Ennstal.  Am SA, 9.3., ab 18 Uhr im Kulturhaus Liezen das "FEST DER FRAUEN" mit Vorträgen, Tanz, Gesprächen und Geselligkeit nur für Frauen.
14:30-15:00: Wendezeiten mit Barbara Pachl-Eberhart
15:00-16:00: Frauenstimmen...
Hilde Unterberger im Gespräch mit Frauen über Themen, die sie bewegen: Manuela und Marion
16:00-17:00: Genderfrequenz
Sendungsübernahme von Radio Helsinki
21:00-22:00: Radio Widerhall
Sexualisierte Gewalt und Machtmissbrauch im Sport: Gespräch mit Nicola Werdenigg (Sendungsübernahme)
22:00-23:00: Josephine Baker
Eine Sendung über die Sängerin und Tänzerin, die als der erste schwarze Superstar galt! (Sendungsübernahme)


RADIOFABRIK IN SALZBURG
FÜR ALLE, DIE NICHT IM RADIO HÖREN: LIVESTREAM

Das Radiofabrik-Spezialprogramm zum 8. März hat seinen Höhepunkt dieses Jahr wahlbedingt im Mitschnitt der Podiumsdiskussion “Frauenpolitik am Prüfstand”. Auch wer schon weiß, was am Sonntag zu wählen ist, sollte sich diese Sendung nicht entgehen lassen: Wir haben selten so eine anregende, disziplinierte und inhaltlich anspruchsvolle Podiumsdiskussion erlebt, wo es wirklich um die Themen ging – sogar die Publikumsfragen waren ausnahmslos erhellend. (ab 12:06 Uhr)
Schon frühmorgens am Weltfrauentag geht es in unerhört! um lesbische Kurzprosa, das Matriarchat als Gesellschaftsform und “wo*manopoly – ein Spiel um die Gleichstellung”. (ab 7:30 Uhr)   
Die Skupellosen Fische granteln und philosophieren am Vormittag drüber, warum eine Demo am 8. März immer noch notwendig und wichtig ist und warum alle FLINT (Frauen, Lesben, intergeschlechtliche, trans und non-binary Personen) um 17 Uhr mit auf die Straße gehen sollen: Heraus zum 8. März! (ab 9 Uhr)
Das Humorlabor um 18 Uhr überlässt die Bühne ganz den Kabarettistinnen. Mit dabei sind die Grazer Liedermacherin Elli Bauer, Literatin Nadia Baha und Comedy-Youngster Yana Thaler. Durch das Live-Programm führte Moderatorin Christine Teichmann. (ab 18 Uhr)



< zurück AktuellThemen & News MitgliederFreie Radios in Österreich Radiothekcba Archiv Geschichte