menu

Freie Radios in die Medien! Was brauchen wir für eine erfolgreiche PR- und Medienarbeit?

Freie Radios produzieren als partizipative Medien durch die Mitarbeit von vielen Menschen aus der Bevölkerung eine inhaltliche und formale Medienvielfalt, die es im Rundfunk sonst nicht gäbe. Sie bearbeiten Themen, die im Mainstream oft zu kurz kommen. Dabei ist es Freien Radios ein großes Anliegen diese Produktionen gegenüber einem größeren Publikum bekannt zu machen. Auch soll die Arbeit des 3. Rundfunksektors als wesentliche Möglichkeit zur positiven Gestaltung unserer Gesellschaft durch Nutzung des angebotenen Offenen Zugangs positioniert werden. Dafür scheint es sinnvoll und notwendig sich unter anderem auch mit den Rahmenbedingungen konventioneller journalistischer Arbeit vertraut zu machen, um so die Chance zu erhöhen, dass auch klassische Medien, über die Arbeit Freier Radios berichten und diese aufgreifen. Einen zweiten Schwerpunkt legen wir auf die Mobilisierung unserer rund 3000 Produzent_innen und ihrer Netzwerke, wenn es um die Kommunikation ihrer und damit unserer Programme geht.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet der Verband Freier Radios Österreich 2018 einen Weiterbildungstag. In dessen Zentrum steht ein Medien- und Interviewtraining.
Dieses wird durch Inputs von Expert_innen aus den Bereichen Public Relations, Journalismus, Public Affairs und des Community Organizings ergänzt.

Vortragende und Trainer_innen:
Stephan Scoppetta, Herta Scheidinger von Communications Unlimited.
Scoppetta ist Experte für Public Affairs und PR. Er ist Geschäftsführer von Communications Unlimited und war selbst für Medien wie FORMAT, NEWS, trend, Capital und andere aktiv. Herta Scheidinger ist Journalistin und Mitarbeiterin bei Communications Unlimited.
Inhalt: Medien- und Interviewtraining, Input zu Rahmenbedingungen journalistischer Arbeit.

Philipp Sonderegger ist langjähriger Organizer im Menschenrechts- und Kulturbereich, do war er Geschäftsführer von SOS Mitmensch, arbeitet als Systemischer Berater und Blogger (http://phsblog.at/about/)
Inhalt: Mobilisierende Kommunikation, Netzwerkmobilisierung inkl. Manual, PR mit geringen finanziellen Mitteln

Zielgruppen: Geschäftsleitungen der Freien Radios , PR-Verantwortliche

Die Termine stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest und werden hier veröffentlicht.


< zurück AktuellThemen & News MitgliederFreie Radios in Österreich Radiothekcba Archiv Geschichte